Zwei Schweizer Experten schmieden ein 3D-Bündnis

„Wie ein Schweizer Uhrwerk“, sagt uns Daniel Broglie, Geschäftsführer der Chromos AG, als wir uns zum vereinbarten Telefonat melden. „Pünktlich, 14:00 Uhr!“ Unmittelbar spiegelt sich wieder, welchen Wert der Schweizer CEO – und in der Tat, vermutlich Schweizer Unternehmen generell – auf Präzision und Zeitplanung legt. Wie Broglie erklärt, ist das Bestreben Schweizer Firmen in nahezu allen Branchen, die Besten ihres Fachgebiets zu sein, immens.

Viele Schweizer Unternehmen neigen dazu, starke Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen zu betreiben, und setzten zudem auf eine hohe Spezialisierung in ihrem Bereich – sie sind solz auf ihre Niche, ihre Spezialisierung. So gibt es die Werkstoffkompetenz, einhergehend damit, dass viele Unternehmen hoch-spezialisierte Werzeuge für die Automobil- und weitere traditionelle Kernbranchen herstellen. Broglie erklärt über die Schweizer Industrie: „Einerseits müssen wir an unsere Produktion denken. Andereseits darüber, wie wir uns für zukünftigen Erfolg anpassen können.“

Mit ihren Anfängen als Zulieferer für den 2D-Druck und als Händler von Tinte sah die in Zürich ansässige Chromos AG nicht gerade wie ein klarer Anwärter auf die Position eines Marktführers im Bereich des 3D-Druck aus. Doch die Philosophie des Unternehmens, Kunden zu helfen, ihr Geschäft umzuwandeln, hat der Firma durch ihre große 3D-Brille die Augen geöffnet, sozusagen.

chromosag-02-web

„Wir helfen unseren Kunden, neue Arbeitswege zu finden – damit der Weg von konventionellen Arbeitsmethoden in die Zukunft gelingt. Es geht nicht allein um den Druck oder die Hardware, es hat etwas mit Veränderung zu tun,“ sagt Broglie. Es sind die fundierten Kentnisse über Wege, wie sich Geschäfte verändern, das starke Netzwerk an Partnerschaften und die stabilen Kontakte in der ganzen Schweiz, die die Grundlage für eine kraftvolle Zusammenarbeit im Bereich der additiven Fertigung schufen.

Als Zulieferer hat die Chromos AG eine Geschichte mit der in Bern ansässigen Form AG, Experten für 3D-Druck. Es erwies sich, dass die beiden Unternehmen jeweils Interesse an BigRep-Maschinen hatten. BigRep’s Verkaufsleiter EMEA & LATAM, Ingolf Nachtigall, brachte die beiden schließlich zusammen. Eine Zusammenarbeit wurde beschlossen – man fand, dass sich die Stärke der Form AG in der Anwendung und im Gebrauch der Maschinen sowie die Kundenberatung, Verkaufs- und Kundenbetreuungserfahrung (zur Verfügung gestellt von dem Dienstleistungsbereich Imsag) der Chromos AG gut ergänzten. „Wir waren überzeugt, dass das wirklich perfekt passt,“ sagt Broglie. „Wir können von einander profitieren und lernen.“

Die Chromos AG und Form AG führten ihre Kooperation weiter, indem sie Plattform3, ein auf 3D-Druck fokussiertes Unternehmen, gründeten. Dies berät Schweizer Firmen über den Gebrauch der grossformatigen BigRep-Technologie, um deren Produktionsprozesse zu verbessern. Die Form AG leistet in vielen Bereichen neuer Technologien Pionierarbeit, unter anderem auch im 3D-Modellieren. Kürzlich erst hat man an einem faszinierenden Werbeprojekt für das Samsung SSD 850 Pro, einem Speichermedium, mitgewirkt. Dafür hat das Unternehmen den Samsung-Roboter „Victo“ entworfen (Sehen Sie das Video hier) und auch ein maßstabsgetreues Exemplar auf dem BigRep ONE gedruckt.

chromosag-03-web

Stefan Ingold, Geschäftsführer der Form AG, ist über die Partnerschaft mit Chromos und BigRep hocherfreut und glaubt, dass dies weitere Schweizer Unternehmen überzeugen kann, die unerlässliche 3D-Druck-Technologie so schnell wie möglich aufzunehmen. „Stelle sicher, am Puls des Geschehens zu sein und profitiere von den schier unbegrenzten Möglichkeiten des 3D-Drucks,“ sagt Ingold. „Beim 3D-Druck geht es auch um die Umsetzung von Visionen: die Technology nutzen, um Unvorhersehbares zu entwickeln, sich zu neuen Horizonten zu begeben, sich selbst neuzuerfinden und Kunden zu überraschen und zu inspirieren.”

Bildung ist ein wesentlicher Teil dessen, denn Investitionen in Technologien der additiven Fertigung sind langfristig und keine Modeerscheinung. Viele Schweizer Branchen hören gebannt zu, sind aber warscheinlich einfach noch nicht von den Vorteilen für ihr Geschäft überzeugt. BigRep ist in diesem Vorgang stolzer Partner der Chromos AG, der Form AG und deren Unternehmen Plattform3. „BigRep veröffentlicht coole Anwendungen, und wenn das unserer Industrie hilft das Potential zu sehen, dann ist das eine großartige Sache,“ sagt Broglie über die Quellen von BigRep, zum Beispiel Blog-Artikel, Videos und e-books über Anwendungsmöglichkeiten. „Wir spüren richtig, wie BigRep verstehen möchte, was die Kunden machen. Wir mögen auch ihren Ansatz der Partnerschaft.“

Unsere 3D-Drucker

We use cookies and other tracking technologies to improve your browsing experience on our site, show personalized content and targeted ads, analyze site traffic, and understand where our audience is coming from.
By choosing I Agree you consent to our use of cookies and other tracking technologies.

Privacy Settings saved!
Privacy Settings

When you visit any web site, it may store or retrieve information on your browser, mostly in the form of cookies. Control your personal Cookie Services here.

These cookies are necessary for the website to function and cannot be switched off in our systems.

In order to use this website we use the following technically required cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

For perfomance reasons we use Cloudflare as a CDN network. This saves a cookie "__cfduid" to apply security settings on a per-client basis. This cookie is strictly necessary for Cloudflare's security features and cannot be turned off.
  • __cfduid

We embed videos from our official YouTube channel using YouTube’s privacy-enhanced mode. This mode may set cookies on your computer once you click on the YouTube video player, but YouTube will not store personally-identifiable cookie information for playbacks of embedded videos using the privacy-enhanced mode.
  • VISITOR_INFO1_LIVE
  • PREF
  • CONSENT
  • GPS
  • YSC

This website uses ActiveCampaign (AC) as the designated CRM to track user interaction (trough trackcmp.net) AC cookies are necessaries but no IP or personal data will be saved if you don't convert on one of our forms (cookie visitorEmailAC). We use this to better understand how people interact with our site and to see their journey through the website.  
  • ac_enable_tracking
  • visitorEmailAC

Contains the current language of the admin and the user.
  • _icl_current_admin_language
  • _icl_current_language

Cookie required to allow a user to stay logged in to a web site without needing to submit their username and password for each page visited. Without this cookie, a user is unable to proceed to areas of the web site that require authenticated access.
  • PHPSESSID

These cookies are set by WordPress are used for indication and identification of the logged in user. Those are session cookies.
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec_
  • wordpress_test_cookie
  • wp-settings-
  • wp-settings-time-

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
The BigRep NEWSLETTER
Subscribe to our newsletter for useful tips, news and resources around industrial 3D printing.
JOIN FOR FREE
X